Schlagwort-Archive: Aphasie

Rituale: Friseurbesuch

Wir waren beim Friseur. Dort sind wir bekannt. Denn wir sind ein Paar an das man sich erinnert.

Nach der großen Begrüßung und der Frage „Wie immer?“ folgt die Kaffee-Bestellung von meinem Schatz, der dann darauf besteht, als erster bedient zu werden, was jedes Mal zur allgemeinen Erheiterung führt.

Dann geht es los. Haare waschen, schneiden. Und ja, man weiß Bescheid – an dieser Stelle des Kopfs ist die Narbe. Geht es so?

Derweil komme auch ich an die Reihe: färben, spülen, pflegen, waschen, schneiden.

Er ist bereits fertig, macht sich auf den Weg in die Einkaufspassage. Zeit totschlagen.

Nach einer Weile kommt er zurück. Ob ich bald fertig sei. Ja, fast. Oh ja, er glaubt zu wissen, was noch kommt: Die Augenhaare müssen noch herausgerissen werden.

Bei dieser Formulierung ereilt mich ein Schmerz, entlockt mir gleichzeitig ein Grinsen.

Nun gut, lasse ich mir auch noch die Augenbrauen zupfen. Fertig! Nur noch bezahlen. Vor dem Friseurgeschäft erfolgt die weitere Tagesplanung: Auf zum Mittagessen beim Italiener.

Auch dort sind wir bekannt. Denn wir sind ein Paar, an das man sich erinnert. Aber das ist eine andere Geschichte …

Wahre Kumpels V

Kater Tristan liebt Frischkäse. Kaum sieht er die Packung, entwickelt er sich zum Meister aller Bettler. Aber man muss ja nicht übertreiben. Also bleibe ich konsequent.

Er: „Pst! Gleich ist sie weg.“

Ich: „Und was bedeutet das?“

Er: „Wir machen Party. Er mit Frischkäse, ich mit … Käse?“

???