Lara’s Entdeckung

Entsetzt – oder nein – eher erstaunt hing ihr Blick auf dem Bildschirm des PC’s ihrer Freundin. Konnte das sein? Ein Foto von ihr in die virtuelle Welt hinausgeschossen, sichtbar für die ganze Welt? Auf irgendeiner Bloggerseite?
Das Foto war nur wenige Tage alt. Ihr Gesicht konnte man zwar nicht erkennen, aber ihre Körperhaltung, ihre Kleidung, ihre Frisur ließen für jemanden, der sie kannte, keine Zweifel offen.
Es musste vor drei Tagen gewesen sein, als sie am frühen Nachmittag feststellte, dass irgend ein Idiot ihr Fahrrad gestohlen hatte. Da musste sie gezwungenermaßen auf die S-Bahn zurückgreifen, um zum „Old Daddy’s“ zu fahren – die Kneipe, in der sie dreimal wöchentlich kellnerte.

„Ich habe nichts gemerkt … und gefragt hat mich auch niemand …“, flüsterte sie. Ihre Freundin legte hilflos den Arm um ihre Schulter, tröstende Worte wollten ihr einfach nicht einfallen.

„Dieser Text … wen interessiert, wie ich mich kleide? Mich selbst interessiert es doch auch nicht?“ Tränen liefen nun über ihr Gesicht.

„Wir leben in einer Großstadt. Wo ist nur diese vielgepriesene Toleranz?“

„Ich weiß es nicht, Lara. Manche Menschen sind so … “

„Mag sein. Aber darf jemand einfach so ein Foto von mir ins Netz stellen? Ist so etwas nicht verboten? … Was kann ich tun? … Soll ich überhaupt etwas tun?“

Advertisements

12 Gedanken zu „Lara’s Entdeckung

  1. Follygirl

    DAS ist leider ein großes Problem..
    Ich selber versuche auch immer keine Rechte zu verletzten… doch wenn man auch Menschen fotografieren will, ist es sehr schwierig.
    Ganz schlimm wenn man mit Bilder jemanden bloß stellt oder lächerlich macht…
    LG, Petra

    Antwort
    1. schreibtischgedanken Autor

      Ja, liebe Petra, ich denke auch, dass DAS ein großes Problem ist. Vor allem, da jeder eine andere Wahrnehmung, ein anderes Empfinden hat. Doch jemanden bloß stellen oder lächerlich machen … das geht gar nicht.
      Ganz liebe Grüße zu dir, Iris

      Antwort
    1. schreibtischgedanken Autor

      Da gebe ich dir vollkommen recht. Doch wie man dann mit diesen Bildern umgeht, ist die große Frage. Fotos zum Thema „Menschen im Regen“ oder „An der Buchhaltestelle“ o.ä. … damit könnte ich persönlich gut umgehen. Aber einen einzelnen Menschen in voller Größe zu fotografieren, um sich dann über sein Äußeres auszulassen … Das halte ich doch für grenzwertig.
      Liebe Grüße zu dir, Iris

      Antwort
        1. schreibtischgedanken Autor

          Für Betroffene ist das wohl der beste Weg. Als Außenstehende habe mich auf einen entsprechenden Kommentar beschränkt, versucht, mich in die betroffene Person hineinzuversetzen und diese kleine Szene geschrieben.
          Hab‘ einen schönen Tag, Iris

  2. Anna-Lena

    Nun weißt du, warum ich im Unterricht wie der Teufel hinter den Handys her bin. Laut Hausordnung müssen sie auf stumm geschaltet in der Schultasche sein, aber viele halten sich nicht daran. Weiß ich, was die Schüler so unter der Bank aufzeichnen, fotografieren und dann ins Netz stellen 😯 ?
    Ein gelungener Text, der nachdenkenswert ist.

    LG Anna-Lena

    Antwort
    1. schreibtischgedanken Autor

      Oh, das kann ich gut verstehen. Heute gehen viele Menschen sehr unbedarft mit der Privatsphäre anderer um. Und wenn dann auch noch unschöne Kommentare das Ganze begleiten … Früher wurde im Kreise der Freunde gelästert, heute erfährt es direkt die ganze Welt. Die Technik macht es möglich; um so wichtiger ist es, immer wieder sensibilisiert zu werden.
      Liebe Grüße, Iris

      Antwort
  3. Sine

    Ich würde da mal einfach hinschreiben und bitten, das Foto zu löschen. Vielleicht klappt es ja, die Person hatte ja nicht zwingend eine böse Absicht.

    Antwort
  4. tonari

    Bestenfalls entdeckt sie es selbst (und kann dann etwas dagegen unternehmen.)
    Aber in wie vielen Fällen bekommt man diese Lästerei nicht mit, wird aber dennoch von anderen erkannt? Ich habe damit auch so meine Mühe. Wer kennt schon die Gründe, warum man genau in dieser Situation so ausschaut.
    Bei instagram veröffentlichte vor ein paar Tagen jemand Bilder von diversen Frauenausschnitten 🙄

    Antwort
    1. schreibtischgedanken Autor

      Ich denke einfach nur, wenn ich jedem das Recht zugestehe, sich zu kleiden, wie er/sie mag, dann brauche ich darüber auch nicht zu schreiben und ein Foto (Ganzkörper und Seitenprofil) einzustellen. Geschmäcker sind halt verschieden. Ich habe versucht, mir vorzustellen, wie es ist, wenn solch eine Person sich selbst im Netz entdeckt und wie sie sich fühlt, wenn über sie hergezogen wird. Nicht schön.
      Bilder von Frauenausschnitten??? Oh Mann …

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s