Feiertag

Herrlich – so ein freier Feiertag!
Was ich so alles unternehmen kann …
Was ich so alles erledigen kann …
Ich sitze an meinem Schreibtisch, erstelle eine Liste:
ausgiebig bloggen, in Tagebuch-Einträgen schwelgen, die angefangenen Kurzgeschichten hervorholen und vielleicht auch weiter daran schreiben, „Mo Yan’s Schnapsstadt“ besuchen und in dieser verweilen, oder doch lieber mit Kater Tristan in meinem Lieblingssessel dösen …
So sinniere ich, die Gedanken schweifen ab. Nachdenken macht müde. Heute Mittag ein kleines Schläfchen? Nach dem Essen? Ein Blick auf die Uhr: Zeit zum Kochen. Weg mit der Liste – die auf dem Papier, die im Kopf. Ich lasse mich treiben. Feiere den freien Tag.
Herrlich – so ein freier Feiertag!

Advertisements

3 Gedanken zu „Feiertag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s